Wissenswertes über Analfistel

Eine Analfistel ist eine häufige Aftererkrankung.

Hierbei bildet sich ein röhrenförmiger Gang bzw. ein Netzwerk von Gängen, welche Schmerzen, Entzündungen, aber vor allem ein Nässen am After bedingen können. Jedes Jahr erkranken ca. 2 von 10.000 Menschen an einer solchen Erkrankung. Männer sind hierbei bevorzugt erkrankt, die Häufigkeit liegt zwischen dem 30.-50. Lebensjahr, es können aber alle Altersgruppen betroffen sein. Je früher eine Analfistel therapiert wird, desto besser sind die Heilungschancen. Im chronischen Verlauf kann ansonsten eine Stuhlhalteschwäche (Inkontinenz) durch die Analfistel entstehen.

Vereinbaren sie dazu einen Termin in unserer Praxis.