Wissenswertes über Sodbrennen

Eine der häufigsten Ursachen von Sodbrennen ist die Refluxerkrankung. Hierbei führt ein Riss im Zwerchfell (Hiatushernie) zu einem unvollständigen Verschluss des Mageneingangs.

Die Magensäure, welche im Magen gebildet wird, kann somit in die untere Speiseröhre zurückfließen, Sodbrennen, eine schlechten Geschmack oder Mundgeruch auslösen. Aber auch Lungenentzündungen, Entzündungen am Zahnfleisch und Zähnen sowie Schluckstörungen, können auf einen Zwerchfellbruch hinweisen. Eine entsprechende Diagnostik und Therapie kann schnell Abhilfe schaffen.

Vereinbaren sie dazu bitte einen Termin in unserer Praxis.