Leistenbruchoperation mit Netz (Lichtenstein Operation)

Bei Ihnen wurde ein Leistenbruch diagnostiziert, sie legen Wert auf eine möglichst dauerhafte und sichere Versorgung ohne in ein Krankenhaus gehen zu müssen?

Die derzeit häufigste Operationsmethode des Leistenbruchs besteht in der Verstärkung der Leistenwand durch Auflage eines Kunststoffnetzes auf die Muskulatur. Insbesondere bei größeren Bruchpforten, älteren Patienten oder Menschen mit Bindegewebsschwäche kann die Lichtenstein Operation die beste Wahl sein. Diese Operation wird regelmäßig ambulant durchgeführt und kann unter Umständen in örtlicher Betäubung erfolgen.

Vereinbaren Sie für weitere Informationen einen Beratungstermin in unserer Praxis.